Betrugsversuch mit gefälschtem Anschreiben!

Betrugsversuch

Aus aktuellem Anlass:
Derzeit kursieren gefälschte Mahnschreiben, auf denen das Logo der PNO inkasso AG verwendet wird. In diesen Mahnschreiben werden „Schuldner“ aufgefordert, Gebühren für eine angebliche Gewinnspielteilnahme zu bezahlen. Dabei handelt es sich um einen Betrugsversuch, von dem wir uns entschieden distanzieren!

Diese falschen Mahnschreiben kommen nicht aus unserem Hause und haben nichts mit den seriösen Dienstleistungen im Forderungsmanagement, für die PNO inkasso steht, zu tun. Wir haben Strafanzeige wegen Betruges gestellt.

Allen Betroffenen, die solche gefälschten Mahnschreiben erhalten, raten wir ausdrücklich, keinesfalls zu bezahlen. Die geltend gemachten Forderungen entbehren jeder Grundlage! Falls sich Angeschriebene unsicher sind, oder einen Verdacht haben, dass es sich um ein betrügerisches Mahnschreiben handeln könnte, stehen wir unter den bekannten Kontaktdaten gern zur Verfügung.

Woran lassen sich gefälschte Mahnschreiben erkennen?

Auch wenn die Betrugsschreiben auf den ersten Blick echt wirken, lässt sich die Fälschung bei genauerem Hinsehen leicht erkennen. Folgende drei Indizien deuten auf eine Fälschung hin:

  1. Verzerrtes Logo:
    Ist das missbräuchlich verwendete PNO Logo in der oberen rechten Ecke des Schreibens verzerrt, handelt es sich um eine Fälschung. Das Original PNO Logo lässt sich zum Vergleich auf unseren Webauftritten ansehen.
  2. Fehlende Gebührenaufklärung:
    Seriöse Inkassodienstleister sind gesetzlich verpflichtet, das Zustandekommen aller Inkassogebühren nachvollziehbar aufzuschlüsseln. Diese Aufklärung fehlt auf den gefälschten Mahnschreiben komplett.
  3. Kein Hinweis auf Registergericht:
    Als seriöses Inkasso Büro sind wir selbstverständlich beim Amtsgericht registriert und vom Präsidenten des Landgerichts zugelassen. Dies Hinweise fehlen auf dem betrügerischen Mahnschreiben.

Wer ein Mahnschreiben erhält und sich unsicher ist, ob es sich um ein echtes oder ein gefälschtes Anschreiben handelt, sollte in jedem Fall den Dialog mit uns suchen. Nur so lässt sich die Angelegenheit eindeutig klären. Wir bitten alle Opfer der Betrugsversuche die dadurch entstehenden Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Veröffentlicht unter Aktuelles
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*